News 2016


Ein buntes Jahr ist zu Ende gegangen...

Weihnachtssmileys



Lesung im Kindergarten

Arletts Lesung "Pepe- der freche Affe" war ein voller Erfolg im Kiga Gräfenthal:

"Es war absolut der Selbstläufer.

Die Kleinen waren total knuffig.

Es wurde über jedes Bild ausgiebig diskutiert. Absolut niedlich, wenn man den Kindern zuhört. Wir, d.h. die Erzieherinnen und ich, haben oft lachen müssen. Zuckersüß."

 

 

 

Die Kids haben nach der Lesung viele schöne Bilder gemalt!

Hier ist eins davon- Pepe!

Ein besseres Feedback kann man sich nicht wünschen!



Erschienen im VIT Journal



"RegensBuch"  5./6.11.2016

Die 1. Regensburger Buchmesse

Bilder können per Klick vergrößert werden ;)


Es hat großen Spaß gemacht! Wir haben viele tolle Menschen getroffen und interessante neue Kontakte geknüpft!

copyright: RegensBuch


Die Fachzeitschrift BuchMarkt schreibt:

"RegensBuch 16- erfolgreiche Buchmesse in Regensburg"

"Mit rund 1700 Besuchern an Samstag und Sonntag, 5. und 6. November, war die erstmals veranstaltete RegensBUCH – die Regensburger Buchmesse für Verlage und Dienstleister aus Ostbayern – ein voller Erfolg.

Eine kurze Befragung im Ausstellerkreis am Ende der Messe ergab durchweg Bestnoten für die Veranstaltung und die Erwartung einer positiven Auswirkung auf das Geschäft der Verlage. Die Befragung der Aussteller ergab auch den Wunsch nach einer Wiederholung der RegensBUCH. Nicoline Drexler von der Edition Sternsaphir: „Wir haben uns sehr wohl gefühlt und freuen uns auf das nächste Mal.“ "

 

Quelle: Auszug aus der Zeitschrift BuchMarkt vom 8.11.2016



 

 

Unser kleines zauberhaftes Kinderbuch "Mondpferde" von Gabi Trippner hatte Premiere auf der Regensburger Messe.

Es ist unser 1. Buch, das wir erst einmal verlagsintern herausgeben werden, d.h. es wird vorerst nur über unseren Verlagsshop beziehbar sein.

 

Wir haben allerdings nur noch gestaunt, wie begehrt es war- so dass unsere 1. Auflage komplett ausverkauft war. Sogar eine Buchhandlung in der Nähe von München hat es geordert, da es "etwas Besonderes ist" und "nicht dem Mainstream entspricht".

Das hat uns natürlich sehr gefreut! smilie_happy_021.gif



Nadines liebstes Hobby ;)

Die Zeitschrift "Lisa" berichtete am 31.08.2016 über Nadine

Bericht "LISA"/ Fotos Christian Haasz


 

Nadine wusste schon mit einem Jahr,

dass sie später einmal einen LKW mit Anhänger fahren würde... ;))



"Dorfschreiber"- Artikel

Der "Dorfschreiber" hat den Sternsaphir besucht und berichtet in seiner August Ausgabe darüber- hier ist ein kleiner Auszug:

 

"Dem Besonderen eine Chance geben"

ist das Motto des Verlages.
Kinderbücher für kleine und große Leute beschreibt wohl die Art der bisherigen Titel am besten. Im Zeitalter der weltweiten Mailpost kam ein Manuskript sogar aus dem fernen Argentinien.
Heuer steht für den kleinen Verlag ein Besuch auf der 1. regionalen Buchmesse in Regensburg und auf der berühmten Frankfurter Buchmesse auf dem Programm.

Da wird man sehen, was die "Weite Welt" für ein Urteil abgibt über den kleinen mutigen Neuling.


Zu Mutter und Tochter haben sich zwischenzeitlich einige Lektorinnen gesellt,

denn die Anzahl der Manuskripte wächst und da gibt es genug Futter für Leseratten. smilie_les_017.gif


Wichtig ist allen Beteiligten aus den Manuskripten die herauszufischen, die etwas Besonderes sind und die sich von den anderen abheben."

smilie_les_084.gif

 

Der ganze Bericht in der August-Ausgabe des "Dorfschreibers"

 



 

 

 

 

 

 

Der Bericht über Nadine

vom 27.07.2016

 

 

Berichte "Dorfschreiber"/"Die Neue Woche": Rudi Demont



Auszug aus dem PNP-Bericht vom 29.06.2016

 

Ausgabe Deggendorf:

 

„Susanne Kauschinger und ihr erstes Buch"

 

"Vor wenigen Wochen ist "Frieda Finch und das Glitzern im Wald" in der Edition Sternsaphir erschienen.


PNP: Worum geht es in der Geschichte?


Susanne Kauschinger: Um ein zehnjähriges Mädchen, das gerne in den Wald geht. Dort findet sie ein Schmuckstück eines Elfenjungen. Die beiden lernen sich kennen, freunden sich an und erleben gemeinsam Abenteuer. Das muss natürlich geheim bleiben...
Da steckt sicherlich auch eine grüne Botschaft dahinter, dass die Kinder mehr Zeit in der Natur verbringen sollen und weniger vor dem Fernseher.


...Ich habe das Buch an zig Verlage geschickt, aber Antwort erhielt ich keine. Zwei Jahre lang tat sich nichts….
Deshalb wollte ich noch einmal einen Versuch starten und bin über einen Internet-Blog auf den Saldenburger Verlag Sternsaphir gestoßen, der sich auf Bücher spezialisiert hat, die aus der Reihe tanzen. Die Tochter der Verlegerin hat auch die Illustrationen zum Buch gemacht.

 

… Sehr gefreut hat mich, dass auch Erwachsene gesagt haben:
Das ist total spannend.“

 

Der ganze Bericht auf PNP/29.06.2016/Deggendorf
wet/Foto: Binder

 



Unsere neuen Autorinnen

 

Susan Szabo

 

Autorin von "Melvin, der Superflieger"

 

Susan Szabo ist Amerikanerin ungarischer Abstammung. Sie ist promovierte Psychologin (Universität Zürich). Nachdem sie als Journalistin, Psychotherapeutin und Übersetzerin arbeitete, ist sie seit 1990 freie Schriftstellerin und lebt mit ihrem Mann in Frankfurt am Main. Sie ist Mutter von zwei erwachsenen Kindern und hat zwei Enkelsöhne. Auf die Idee für „Melvin, der Superflieger“ kam sie während eines Familienurlaubs am Strand, als sie sah, wie sich die Enkelkinder über die Meeresvögel freuten und ihnen hinterherjagten. Susan Szabo ist Autorin von einem Roman für Erwachsene und hat mehrere Kurzgeschichten in Anthologien veröffentlicht


 

Arlett Stauche

 

Autorin von "Bellaterra" und "Pepe, der freche Affe".

 

Arlett Stauche wurde 1970 im Thüringer Wald geboren und lebt in dem kleinen Städtchen Gräfenthal.

 

Nach ihrem Abitur begann sie ein Germanistik-/Kunst-Studium an der Pädagogischen Hochschule in Erfurt. 1991 kehrte sie in ihren Heimatort zurück und absolvierte eine Ausbildung zur Bürokauffrau im Krankenhaus Neuhaus/Rwg., in dem sie noch heute als Sekretärin tätig ist.
Das Schreiben und Malen betreibt sie mit viel Enthusiasmus in ihrer Freizeit. Kinderbücher sind dabei ihre Leidenschaft. Mittlerweile sind bereits drei Bücher für Kinder entstanden. Inspirieren lässt sie sich für ihre fantasievollen Geschichten von den vielen Kindern ihres für sie bedeutsamen Freundeskreises und von Erinnerungen an die Kindheit ihrer beiden bereits erwachsenen Söhne.



"Der Buchkatalog Familien ABC richtet sich an junge, aktive Familien mit Kindern bis 15 Jahren.

Verteilt wird der Katalog über die Aboauflagen der Zeitschriften

"Familie & Co." und "Eltern family".

 

Vom Erziehungsratgeber über Lernhilfen bis zum Jugendroman finden Eltern und Kinder in diesem hochwertigen Buchkatalog wertvolle Anregungen für ihren Alltag."

~Mental Leaps~

Auch wir sind mit "Einblicke in die Kinderseele"

von Astrid Wiesner vertreten.

Sämtliche Titel, aus dem gedruckten Buchkatalog Familien ABC werden in einem Internetshop präsentiert.

 www.mein-buchkatalog.de.



Das 4. Multikulturelle Treffen in Haidmühle im Januar 2016


 

Unsere Autorin Rosemarie Weishäupl war auf dem Multikulturellen Treffen in Haidmühle zu einer Lesung eingeladen.

 

Das Online-Magazin www.haibischl.de schreibt dazu:

 

"Als zweiten Programmpunkt las Rosemarie Weishäupl aus ihrem neu erschienenen Kinderbuch „Ein kleiner Vogel auf der Suche nach dem Glück“. Unterstützt wurde sie dabei von Margit Moosbauer mit ausgedruckten Illustrationen aus dem Buch. Nie zuvor konnte man so viele syrische Kinder für 30 Minuten mucksmäuschenstill dasitzen und einer in Deutsch erzählten Geschichte lauschen sehen!"

 

Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an Herrn Kies vom "Haibischl", dass unser Verlag die Fotos dazu veröffentlichen darf!


PNP- Bericht vom 18.1.2016